Choose your region
Kontakt · Languages: DE | EN | ES
Menu

Pipelife Gas-Stop für Anschlussleitungen

Eine der häufigsten Ursachen für Gas-Ausströmungen ist die Beschädigung von Anschlussleitungen im Zuge von Tiefbauarbeiten.

Auch Manipulationen oder Fehlhandlungen innerhalb von Gebäuden – im Bereich bis zur Absperrarmatur oder dem Druckregler – haben schon zu Unfällen geführt. Darüber hinaus können auch Naturereignisse, wie z. B. Erdbeben, zur Zerstörung von Gasleitungen führen.

Der Einbau von Schnellverschlussventilen Pipelife Gas-Stop™, dessen Entwicklung im Jahre 1991 in engster Zusammenarbeit mit Gasnetzbetreibern erfolgte, verhindert diese Ausströmungen bzw. trägt dazu bei, Unfälle zu vermeiden.

Mittlerweile zählt der Einsatz von Schnellverschlussventilen in vielen Ländern zum Stand der Technik. Mehrere Millionen Pipelife Gas-Stop™ sorgen für ein Plus an Sicherheit in den Versorgungsnetzen.

Erfahren Sie hier mehr über Pipelife Gas-StopTM für Hausanschlussleitungen:

Pipelife Gas-Stop Produktdetailinfos

schema_hausanschlluss